Blog | 1. Mai 2021

Gemeinsam helfen wir für Kälbchen Anton und Carlino

Wir haben den Weg für die beiden Kälbchen am Anfang geebnet. Der Verein Tierparadies Muhrielle suchte dringend eine Lösung für die 14 Tage alten Bullen aus einer Milchviehanlage. Die Kälbchen sollten entsorgt werden.

So zogen Anton und Carlino erstmal bei uns ein. Wir haben sie gut medizinisch versorgen lassen, weil uns nichts unentdeckt blieb. Leider kam Carlino mit hochgradiger Nabelentzündung. 2 Tage später fiel uns massiver Kokzidienbefall auf, welcher unbehandelt bei Kälbchen zum Tode führen kann. Wir hoffen sehr, das Carlino mit seiner Lebenslust einen erfolgreichen Heilungsprozess aktiviert.

Krümel Anton kam mit einer noch nicht auskurierten Lungenentzündung und fühlte sich an wie ein rohes Ei. Er musste zusätzlich noch auf Milchaustauscher umgestellt werden, was wir mit dem kleinem Kämpfer zum Glück ohne Bauchschmerzen hinbekommen haben.

Von uns ein tierisches Danke an alle Beteiligten.

Leider konnten wir sie nicht übernehmen und somit entschloss sich ein anderer Verein zu mitzuhelfen. Nun sind sie 5 Wochen alt und augenscheinlich stabil genug, um direkt bei Glücksrinder e.V. aufzuwachsen und ihr Leben zu genießen. Alles Gute für ein tolles Leben, ihr beiden Glückskälbchen 😊